Effektiv und nachhaltig Körperfett abbauen

Die ausgiebige Schlemmerei und Alexander Mcqueen Pas Cher die meist sehr geringe körperliche Aktivität über die Festtage haben bei vielen von uns ihre Spuren hinterlassen: Die Hose spannt und das Resultat auf der Badezimmerwaage bestätigt die angesetzten Fettpölsterchen. Doch wie wird man den „Hüftspeck“ effektiv wieder los?

Vermeintliche, in den Medien immer wieder neu auftauchende „Wunder-Diäten“ sind ausgeklügelte Marketing-Strategien, die aber alle auf die gleiche Weise funktionieren (wenn sie überhaupt funktionieren!): Durch eingeschränkte Lebensmittel-Auswahl bzw. verminderte Energiezufuhr entsteht ein Kaloriendefizit und das ist ausschlaggebend für eine Gewichtsreduktion. Dem Körper wird also weniger Energie zugeführt als er eigentlich benötigt. Meistens sind die Erfolge bei solchen Radikal-Diäten jedoch nur von kurzer Dauer und die mühsam abgespeckten Pfunde sind mit normalem Essverhalten schnell wieder auf den Rippen- oder noch schlimmer: Das Endgewicht ist nun noch höher als das Ausgangsgewicht vor der Diät (Jo-Jo-Effekt). Wer daher eine  effektive Körperfettreduktion und einen langfristigen Erfolg für seine Gesundheit anstrebt, kann sein kalorienreduziertes Ernährungsverhalten mit einfachen wirkungsvollen Tricks umstellen:

Die 4 sinnvollsten Ernährungs-Regeln zur Reduzierung des Körperfettanteils

 

Regel 1: Beobachten Sie ihr aktuelles Ernährungsverhalten

 Die Protokollierung des Ess-und Trinkverhaltens über 7 Tage schafft ein erstes Bewusstsein für das eigene Ernährungsverhalten und ist daher ein wichtiger Schritt für die Ernährungsumstellung. Eine Ernährungstagebuch-Vorlage finden Sie unter folgendem Link:

Last modified: 27/01/2018