Image verbessern Teil 2

Das Image verbessern, am Puls der Zeit bleiben, den Kunden eine optimale Serviceleistung bieten können. All diese Punkte wurden letzte Woche in unserem Artikel näher beschrieben. Dieses Mal geht es um die Darstellung des Fitnessstudios nach außen.

Logo und Farbwelt des eigenen Studios können in die Lanista Trainingssoftware und Kunden-App eingebunden werden, kurzum ein personalisiertes Design wird gestaltet.  Auch bereits bestehende eigene Apps können implementiert werden. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit eigene Bilder und Videos mit Trainern aus Ihrem Fitnessstudio zu verwenden. Ihre Kunden sehen dann die Übungen in gewohnter Umgebung ausgeführt und fühlen sich somit optimal betreut. Ihr (Werbe-)Auftritt verbessert sich mit Lanista also ganz von selbst.

Für ein noch professionelleres Auftreten des eigenen Teams sorgt die Transparenz in der Software. Allen Trainern ist ein Einblick in die Kundenakten gewährt, sodass die Mitglieder jederzeit von allen gleichermaßen betreut werden können. Doppelte Befragungen sind dadurch ausgeschlossen. Die Kundenbindung wird folglich gesteigert und das Image verbessert.

Außerdem bietet die Lanista-Trainingsplansoftware QR-Codes und Beacons für kompatible Trainingsgeräte und für verschiedene Workouts an. Die Trainierenden können per Scanner auf Übungsvarianten zugreifen, wie gewohnt mit entsprechenden Übungsvideos und Erklärungen. Auch ohne direkten Kontakt mit einem Trainer werden die Mitglieder im freien Training begleitet.

Somit können Fitnessstudios mit Lanista zukunftsgerichtet (Neu-)Kunden betreuen, das Image modernisieren und sich von der Konkurrenz abheben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.