Vitamin D, das Sonnenvitamin, gerät immer mehr in den Fokus von Sportlern

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Vitamin D (Calciferole) als fettlösliches Vitamin erkannt. Dabei philipp plein pas cher ist die Bezeichnung Vitamin eigentlich irreführend. In der Wissenschaft wird daher Vitamin D meist als Nike Blazer Low Lx sogenanntes „Secosteroid Hormon“ (Anmerkung: Secosteroid = chemische Verbindung, von Steroiden Burberry Trench Coat Women Outlet abgeleitet. Das bekannteste Steroid ist z.B. Cholesterin) klassifiziert.

 

Welche Nike Shox R4 Superfly Aufgaben hat Vitamin D in unserem Alexander Mcqueen Pas Cher Körper?

Vitamin D ist für die Aufnahme und Verwertung  von Phosphor und Calcium wichtig und spielt neben dem Erhalt von Knochengesundheit auch für die Muskelfunktion eine äußerst wichtige Rolle. Die zusätzliche Entdeckung eines Vitamin D-Rezeptors in den Muskeln lässt vermuten, dass Vitamin D eine entscheidende Funktion  im Skelettmuskelgewebe einnimmt und dadurch möGolden Goose Deluxe Brand glicherweise die sportliche Leistungsfähigkeit beeinflusst. Verschiedene Forschungsergebnisse zeigen, dass Vitamin D eine wichtige Rolle in Bezug auf Muskelschwäche, Schmerz, Gleichgewicht und Knochenbrüche (Frakturen) vor allem bei älteren Personen hat. Es gibt derzeit verschiedene Theorien, wie Vitamin D die muskuläre Leistungsfähigkeit beeinflussen könnte. Allerdings stehen ausreichend fundierte Daten, vor allem bei Sportlern und jungen Menschen, dazu aus.

Bekannt ist auch, dass Vitamin D in verschiedene Aufgaben des Immunsystems wie beispielsweise Entzündungs

Last modified: 28/01/2018